Zum Hauptinhalt springen

«Du bist zu dick!»

Er zahlte Preisgelder nicht aus und soll im Training Nahrung verwehrt haben. Der Teamchef des Schweizer Frauen-Rad-Teams Bigla steht in der Kritik.

Das Team Bigla gewann unter Thomas Campana (links) Bronze im WM-Zeitfahren 2017. Foto: Getty Images
Das Team Bigla gewann unter Thomas Campana (links) Bronze im WM-Zeitfahren 2017. Foto: Getty Images

Der Vorwurf trifft Caroline Baur völlig unvorbereitet. Die 19-jährige Radfahrerin befindet sich mit dem Schweizer Frauen-Profiteam Bigla im Trainingslager auf Fuerteventura. «Du bist zu dick», kriegt sie zu hören. Noch nie hat ihr jemand solche Dinge an den Kopf geworfen.

Es ist nicht irgendjemand, der das sagt. Sondern ihr neuer Teamchef Thomas Campana. Er geht noch viel weiter und befiehlt Baur und einer Teamkollegin, auf den Trainingsfahrten nur Wasser in ihre Bidons zu füllen statt ein Kohlenhydratgetränk. Neoprofi Baur tut, wie ihr geheissen. Drei Tage später ist sie völlig entkräftet. «Ich war nur noch zittrig. So ein Gefühl hatte ich noch nie. Worauf er zu mir sagte: ‹Du bist einfach zu schwach.›»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.