Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein Brite und ein Australier kämpfen um den Toursieg

Das ist die Tour de France 2012, die anders konzipiert ist als auch schon. Der Westen des Landes wird für einmal links liegen gelassen. Cadel Evans, der Gewinner der letztjährigen Frankreich-Rundfahrt, steht bei der Präsentation des Etappenplans am 18. Oktober 2011 Pate. Die Grande Boucle beginnt morgen Samstag im Nachbarland Belgien.
Evans will seinen Triumph vom Vorjahr wiederholen. Der Leader des BMC-Teams hat gute Chancen, dass dies auch gelingt. Mit Michael Schär fährt auch ein Schweizer im starken Team von BMC Racing mit.
Ein Mann, der im Kampf gegen die Uhr Cancellara & Co einheizen wird, ist Omegas Tony Martin. Der Deutsche ist ja bekanntlich Weltmeister im Einzelzeitfahren.
1 / 10

Verschiedene Wege der Favoriten

Der erste Brite ganz zuoberst in Paris?

Starke Konkurrenz für Cancellara