Zum Hauptinhalt springen

Es sieht schlecht aus

Rad-Olympiasieger Bradley Wiggins und mit ihm das Team Sky handelten nicht so hehr, wie es den Anschein machte. Sie schüren so Zweifel an ihrer Lauterkeit.

Das Team Sky unterwegs im Mannschaftszeitfahren: Der blaue Streifen war lange Zeit das Erkennungszeichen – alles sollte professioneller und konsequenter sein als bei der Konkurrenz. Foto: Fabio Ferrari (Keystone)
Das Team Sky unterwegs im Mannschaftszeitfahren: Der blaue Streifen war lange Zeit das Erkennungszeichen – alles sollte professioneller und konsequenter sein als bei der Konkurrenz. Foto: Fabio Ferrari (Keystone)

Wer am schnellsten bergauf fährt, gewinnt. Es ist die Formel, auf die sich die meisten grossen Radrennen herunterbrechen lassen. Und wenn zwei Fahrer gleich stark sind? Gewinnt der leichtere.

Wie toll wäre es da, ein Wunder­mittel zu besitzen, das die Kilos purzeln liesse, ohne die Muskelkraft zu schmälern? Wie toll wäre es, wenn das Mittel auch noch erlaubt wäre? Dieses hat einen ­Namen: Triamcinolon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.