Zum Hauptinhalt springen

Freundin von Weylandt bringt Kind zur Welt

Die Lebensgefährtin des im Giro d'Italia 2011 tödlich verunglückten Radprofis Wouter Weylandt ist Mutter eines Mädchens geworden.

Wie Cyclingnews.com berichtet, gebar An-Sophie De Graeve gestern ein Baby, das den Namen Alizée trägt. Sowohl die Mutter als auch das neugeborene Mädchen erfreuen sich bester Gesundheit. «Die Geburt verlief reibungslos. Alizée kam am Donnerstagabend um 19.05 Uhr zur Welt. Sie ist 51 Zentimeter gross und wiegt 3,6 Kilogramm», liess die Familie Weylandt den belgischen Medien am Freitagvormittag mitteilen.

Der Vater des Kindes starb auf tragische Weise am 9. Mai dieses Jahres während der vierten Giro-Etappe. Der Profi des Leopard-Trek-Teams, bei dem auch Fabian Cancellara unter Vertrag steht, stürzte in der Abfahrt vom Passo del Bosco derart schwer, dass er seinen Verletzungen erlag. Wouter Weylandt war erst 26-jährig.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch