Zum Hauptinhalt springen

Kurt, der Kilometerfresser

Der Amerikaner Kurt Searvogel radelt täglich bis zu 14 Stunden, um den Rekord von 120'805 Velokilometern in einem Jahr zu verbessern.

Von Christian Brüngger
Allein auf weiter Flur: Kurt Searvogel fährt und fährt und fährt, Tag für Tag für Tag – noch drei Wochen muss er durchhalten. Foto: Blake Gordon
Allein auf weiter Flur: Kurt Searvogel fährt und fährt und fährt, Tag für Tag für Tag – noch drei Wochen muss er durchhalten. Foto: Blake Gordon

Für seine Heirat kürzte Kurt Searvogel ausnahmsweise ein wenig ab. Normalerweise radelt er ja 335 km pro Tag, seit er am 10. Januar anhob, den Rekord des Engländers Tommy Godwin zu schlagen. Dieser hatte 1939 innert eines Jahres 120'805 ­km auf dem Rad bewältigt. Sein Herausforderer aus der Clinton-Stadt Little Rock, immerhin schon 52, legte am 20. Oktober also bloss 280 km zurück, um seine Betreuerin Alicia Snyder zur Frau zu nehmen – natürlich im Rad­trikot, die Haare von der Sonne gebleicht und die Haut von den Strapazen und Stürzen gezeichnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen