Zum Hauptinhalt springen

Leipheimer will es seinem Ex-Chef Armstrong zeigen

Der US-Radprofi hat im Alter von 37 Jahren erstmals die Tour de Suisse gewonnen. Doch das soll nur der Anfang sein, wie er im Video-Interview mit Redaktion Tamedia erklärt.

«Nach dem Jetlag bin ich immer besser in Form gekommen», sagt Levi Leipheimer im Interview mit <%=misc::zitat%>. (Video: Sebastian Rieder)

Levi Leipheimer konnte es im Zielraum gar nicht richtig fassen: «Ich habe die Tour de Suisse gewonnen, einfach unglaublich.» Mit rund zwei Minuten Rückstand auf Damiano Cunego hatte der US-Amerikaner das Zeitfahren in Schaffhausen in Angriff genommen – am Ende lag er vier Sekunden vor dem Italiener. «Den Gesamtsieg habe ich vor allem dem Team zu verdanken. Meine Jungs haben grossartig gearbeitet», lobte der RadioShack-Captain seine Kollegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.