Zum Hauptinhalt springen

Nur das Ende der Tour verlief gewöhnlich

Mit Egan Bernal gewinnt doch noch einer der Topfavoriten eine ausserordentliche Tour de France.

Der 22-Jährige Egan Bernal wird am Sonntag als erster Kolumbianer die Tour de France gewinnen. (Video: SRF)

Es ist dem Vorgänger vorbehalten, seinem Nachfolger als Erster zu gratulieren. Als sie nebeneinander über die Ziellinie rollen, klopft Geraint Thomas Egan Bernal anerkennend auf die Schulter. Sie haben diese letzte, keine zwei Stunden lange Prüfung hoch nach Val Thorens souverän gemeistert, ohne auch nur eine Sekunde der Unsicherheit. Überhaupt ist die verkürzte letzte Bergetappe eine sehr spannungsarme Angelegenheit. Die einzige nennenswerte Verschiebung betrifft Julian Alaphilippe, den grossen Animator dieser Tour. Er wird, vom Team Jumbo-Visma mürbe gefahren, 13 Kilometer vor dem Ziel abgehängt, wodurch Thomas auf den zweiten und Steven Kruijswijk auf den dritten Gesamtrang vorrücken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.