Zum Hauptinhalt springen

Sprintsieg für Cavendish – Cancellara bleibt Leader

Mark Cavendish gewinnt die heutige Etappe im Sprint vor dem Deutschen André Greipel. Fabian Cancellara bleibt weiterhin Leader.

War wieder einmal der Schnellste: Mark Cavendish.
War wieder einmal der Schnellste: Mark Cavendish.
Keystone

Fabian Cancellara führt in der Gesamtwertung seit seinem Sieg am Samstag mit sieben Sekunden Vorsprung vor dem britischen Tour-Favoriten Bradley Wiggins und dem Franzosen Sylvain Chavanel.

Das flache Teilstück über 207,5 km von Visé nach Tournai wurde erwartungsgemäss eine Angelegenheit für die Sprinter. 14 km vor dem Ziel wurde mit dem Franzosen Anthony Roux der letzte von drei Spitzenfahrern gestellt, die 22 km nach dem Start ausgerissen waren. Mark Cavendish setzte sich um Reifenbreite vor André Greipel durch. Der Deutsche war von seinem Team perfekt an den Sprint herangeführt worden. Doch an seinem Hinterrad hatte sich Cavendish festgesetzt. Der Brite konnte Greipel letztlich auf den letzten Metern noch abfangen und seinen 21. Etappensieg an der Tour de France feiern.

Die 3. Etappe am Dienstag führt über 197 km von Orchies nach Boulogne-sur-Mer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch