Zum Hauptinhalt springen

«Wir sind mitten im Kampf»

Edelhelfer Fabian Cancellara über die Tour de France der schmalen Strassen, der Hektik und der Stürze – und was sie von der Tour de Suisse lernen könnte.

Martin Born
«Wir achten darauf, kein Chaos anzurichten»: Fabian Cancellara.
«Wir achten darauf, kein Chaos anzurichten»: Fabian Cancellara.
Keystone

In den letzten Jahren erlebten Sie die erste Tour-Woche im gelben Trikot. Diesmal waren Sie Helfer. Hatten Sie deswegen weniger Stress? Es war eine sehr spezielle Tourwoche, die speziellste, die ich bis jetzt erlebt habe. Aber nicht wegen des Maillot jaune. Die Hektik, die Stürze, die engen Strassen. Ich bin froh, dass diese Phase jetzt vorbei ist, die Tour wieder ein Velorennen wird und es nicht nur darum geht, die schmalsten Strässchen zu finden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen