Zum Hauptinhalt springen

Reto Amaru Schenkel unterbietet A-Limite über 200 m

Reto Amaru Schenkel (LC Zürich) siegte an den Schweizer Vereinsmeisterschaften der NLA in Genf über 200 m und unterbot mit 20,53 die A-Limite für die Weltmeisterschaften in Daegu (SKor).

Der 23-jährige Zürcher Oberländer gewann das Rennen bei einem Rückenwind von 0,3 m/s knapp vor Alex Wilson, der mit 20,56 seine Leistung vom letzten Wochenende bestätigte. Der 20-jährige Basler war am letzten Sonntag am selben Ort mit 20,51 Sekunden 9/100 unter der für die WM geforderten Limite geblieben.

Seinen ersten Auftritt in diesem Jahr hatte Hürdensprinter Andreas Kundert. Der St. Galler zeigte eine gute Leistung und siegte in 13,76 Sekunden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch