Zum Hauptinhalt springen

Rhythmische Gymnastik: Portimao (Por), Weltcup - Text/Resultate

RHYTHMISCHE

Mit dem Reifen erreichten sie beim Weltcup in Portimao (Por) den guten siebten Schlussrang. Wie schon an der WM im September 2009 in Mie (Jap) beeindruckten Chantal Breitinger, Capucine Jelmi, Carol Rohatsch, Lisa Tacchelli und Souheila Yacoub vor allem mit ihrer Reifenkür, die sie sehr sicher und mit viel Ausdruck präsentierten. In der Übung mit drei Bändern und zwei Seilen mussten sie jedoch zwei Geräteverluste in Kauf nehmen. Am Ende verpasste das Team als Neunte den Einzug in den Final der besten Acht nur knapp. Nationaltrainerin Heike Netzschwitz ist zufrieden: «Wir sind auf gutem Weg. Ich bin sehr zuversichtlich hinsichtlich der EM in Bremen.» Der Weltcup in Portimao war sehr gut besetzt. Im Gruppenmehrkampf teilten sich die ersten drei Nationen der WM 2009, Italien, Weissrussland und Russland, erneut das Podest. Die Schweiz wurde gute Neunte. Portimao (Por). Weltcup (1. Kategorie). Gruppen-Mehrkampf: 1. Russland: 53,900. 2. Italien 53,400. 3. Weissrussland 51,700. Ferner: 9. Schweiz 47,750 (15 Gruppen). Gruppen. Final der besten Acht. 5 Reifen: 1. Weissrussland 27,700. 2. Italien 26,975. 3. Russland 26,950. Ferner: 7. Schweiz 25,075.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch