Zum Hauptinhalt springen

Roddick gibt Forfait für Davis Cup

Nach seiner Niederlage im Wimbledon-Final gegen Roger Federer folgte von Andy Roddick eine Absage.

Der Amerikaner sagte seine Teilnahme am Davis-Cup-Viertelfinal (10. bis 12. Juli) in Kroatien wegen einer Hüftverletzung ab. Der Weltranglisten-Sechste wird durch Mardy Fish ersetzt. Zweiter Einzelspieler für die USA ist James Blake.

Federer und seine Kolleginnen und Kollegen sorgten dafür, dass es in Wimbledon wieder einen Zuschauerrekord gab: Während des zweiwöchigen Turniers wurden auf der Anlage an der Church Road, im Süden Londons, insgesamt 511 043 Zuschauer gezählt. Das waren rund 35 000 mehr, als bei der bisherigen Bestmarke 2008.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch