Zum Hauptinhalt springen

Roman Wick in die NHL zu den Ottawa Senators

Nationalstürmer Roman Wick macht von einer Ausstiegsklausel Gebrauch und wechselt von den Kloten Flyers in die NHL zu den Ottawa Senators.

Der 25-Jährige erhält beim Team aus Ontario einen Einjahresvertrag.

Wick bestritt in der Schweiz seine gesamte Profikarriere in Kloten. Einzig zwischen 2004 und 2006 war er in der kanadischen Juniorenliga WHL für die Red Deer Rebels und die Lethbridge Hurricanes aktiv.

Die Senators, bei denen der Schweizer Goalie Martin Gerber von 2006 bis 2009 im Tor stand, hatten Wick 2004 in der fünften Runde gedraftet.

Wick unterschrieb einen Zweiweg-Vertrag, der eine Abschiebung ins Farmteam der "Sens" zu einem Bruchteil des Salärs möglich macht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch