Zum Hauptinhalt springen

Ryf nimmt Ironman-WM ins Visier

Daniela Ryf will nun doch schon in diesem Jahr die Ironman-WM auf Hawaii bestreiten, die am 11. Oktober in Kona auf Big Island im Programm steht.

Die für das Kona Pro Ranking notwendigen Restpunkte kann Ryf bereits am Sonntag an der 70.3-EM in Wiesbaden (De) holen. Dort tritt die Olympia-Siebte und U23-Weltmeisterin von 2008 als Titelverteidigerin an. "Ich werde aber unabhängig davon anschliessend auch noch den Ironman vom 24. August in Kopenhagen bestreiten", erklärte Ryf gegenüber der Sportinformation.

Ryf hatte am vorletzten Wochenende in Zürich über die olympische Distanz am Samstag (5150-"EM") sowie am Sonntag bei ihrem ersten Start über die komplette Ironman-Distanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen triumphiert. Die 27-jährige Solothurnerin nahm das Training danach unter Brett Sutton in St. Moritz nahtlos wieder auf.

Im aktuellen Kona Pro Ranking per Ende Juli belegt Ryf Platz 33. Die Top 30 per Ende Juli beziehungsweise Top 35 der Frauen per Ende August sind für die Ironman-WM qualifiziert. Mit der zweifachen Ironman-WM-Zweiten Caroline Steffen (3.), der sechsfachen Ironman-Weltmeisterin Natascha Badmann (19.) sowie Simone Brändli (23.) haben sich bereits drei Schweizerinnen ihren Startplatz am prestigeträchtigsten Triathlon der Welt vom 11. Oktober auf der Pazifik-Insel bereits gesichert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch