Zum Hauptinhalt springen

Sbisa gewinnt bei NHL-Comeback mit den Anaheim Ducks

Nach nur dreieinhalb Wochen in der American Hockey League ist Luca Sbisa wieder auf NHL-Eis zurückgekehrt.

Die Anaheim Ducks holten Sbisa aus ihrem Farmteam, den Syracuse Crunch, zurück. Beim 1:0-Sieg der Ducks gegen die New York Islanders zeigte der 20-jährige Zuger eine aggressive Partie und überzeugte in allen Belangen. Der Verteidiger wurde zum zweitbesten Spieler seines Teams gewählt - hinter Goalie Curtis McElhinney, der den Vorzug gegenüber Jonas Hiller erhielt und den ersten NHL-Shutout seiner Karriere realisierte.

Saku Koivu erzielte in der 44. Minute den einzigen Treffer der Partie und sorgte für den fünften Sieg Anaheims in Folge, während die New York Islanders ohne ihren verletzten Captain Mark Streit bereits die achte Niederlage in Serie einstecken mussten.

National Hockey League (NHL). Spiele vom Mittwoch: Anaheim Ducks (mit Sbisa, ohne Hiller) - New York Islanders 1:0. Chicago Blackhawks - Phoenix Coyotes 1:2. New Jersey Devils - Buffalo Sabres 4:5 n.P. Pittsburgh Penguins - Boston Bruins 4:7. Columbus Blue Jackets - St. Louis Blues 8:1. Florida Panthers - Toronto Maple Leafs 4:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch