Zum Hauptinhalt springen

Schmeichelhaftes Unentschieden für Lausanne

In der Challenge League trennen sich Absteiger Lausanne-Sport und Aufsteiger Le Mont 1:1. Cristian Ianu gleicht mit seinem dritten Tor im dritten Saisonspiel die Führung durch Sid-Ahmed Bouziane aus.

Lange war es lediglich Goalie Thomas Castella, der mit einem halben Dutzend mirakulöser Paraden eine Führung des überlegenen Aufsteigers vereitelte. In der 57. Minute wurde der Lausanner Schlussmann jedoch zum unglücklichen Helden, als er sich von einem raffinierten 35-Meter-Freistoss Bouzianes überraschen liess, als alle mit einer Flanke rechneten. Aus dem ersten Challenge-League-Erfolg für Le Mont seit dem 25. April 2010 (2:1 in Gossau) wurde es jedoch trotz eines Cornerverhältnisses von 13:5 nichts.

In der Schlussphase zollte der Lausanner Vorortsverein seinem hohen Tempo Tribut und baute deutlich ab. Eine knappe Viertelstunde vor Schluss spielte sich Andelko Savic auf der rechten Angriffsseite durch und legte den Ball pfannenfertig auf den Fuss von Cristian Ianu.

Lausanne-Sport - Le Mont 1:1 (0:0). - 4500 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 57. Bouziane 0:1. 77. Ianu 1:1. - Bemerkung: Spielbeginn mit 5 Min. Verspätung, weil noch viele Zuschauer auf Einlass warteten.

Rangliste: 1. Wohlen 3/9 (7:3). 2. Winterthur 3/6 (6:2). 3. Lausanne-Sport 3/5 (3:2). 4. Schaffhausen 3/4 (4:2). 5. Lugano 3/4 (4:4). 6. Chiasso 3/4 (2:2). 7. Servette 3/3 (5:7). 8. Wil 3/3 (2:6). 9. Le Mont 3/2 (3:6). 10. Biel 3/1 (1:3).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch