Zum Hauptinhalt springen

Schulterverletzung zwingt Michael Kress zum Rücktritt

Der Zuger Verteidiger Michael Kress (34) beendet seine Karriere.

Nachdem Kress im letzten Frühling an der rechten Schulter operiert worden war, brach die Verletzung nun wieder aus. Die starken Schmerzen machen das angestrebte Comeback unmöglich. "Es ist hart auf diese Art und Weise das Eisfeld und die Mannschaft verlassen zu müssen. Aus gesundheitlichen Gründen bleibt mir jedoch leider keine andere Wahl", kommentierte der dreifache Internationale.

Kress bestritt mit Kloten, Davos und Zug 732 NLA-Partien. 1996 (mit Kloten), 2002 und 2005 (jeweils mit Davos) wurde er Schweizer Meister. Zudem gewann er dreimal den Spengler Cup.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch