Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Fussballer vor dem Aus

Nach dem 1:1-Unentschieden gegen Gabun im Auftaktspiel kassieren die Schweizer Fussballer im zweiten Gruppenspiel eine 1:2-Niederlage gegen Südkorea.

Park Chuyoung brachte die Südkoreaner in der 57. Minute in Führung. Zwei Minuten später glichen die Schweizer aus. Nach einer massgeschneiderten Flanke von Ricardo Rodriguez traf Innocent Emeghara per Kopf zum 1:1. In der 64. Minute musste Diego Benaglio den zweiten Gegentreffer hinnehmen: Kim Bokyung bezwang den Schweizer Goalie mit einer Direktabnahme aus vier Metern. Den Südkoreanern reicht im letzten Gruppenspiel ein Remis gegen Gabun zum Viertelfinal-Vorstoss. Die Schweizer hingegen müssen Mexiko, das Gabun mit 2:0 bezwang, schlagen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch