Zum Hauptinhalt springen

Schwizer nun Weltcup-Dritter

Pius Schwizer rückt auch im Weltcup immer weiter vor.

Mit einem 8. Platz nach einem Fehler im Stechen mit Carlina belegte der Luzerner in der Weltcup-Konkurrenz in Stuttgart zwar "nur" Rang acht, im Gesamtklassement rückte er aber mit 36 Punkten auf Platz drei vor.

Nach 5 von 13 Qualifikationsspringen hält immer noch Daniel Etter mit 40 Punkte die Führung inne. In Stuttgart schonte der Berner Peu à Peu, den Sieger von Oslo und Helsinki, und ritt den Meisterschaftsdritten Admirable, der vier Stangen zu Boden warf. Die EM-Team-Europmeisterin Clarissa Crotta kam mit Westside als 13. zu den ersten Weltcup-Punkten ihrer Karriere.

Nach fast zwei Jahren hat Ludger Beerbaum wieder ein Weltcup-Springen gewonnen. Der 46-jährige, vierfache Olympiasieger gewann mit der erst achtjährigen Gotha im Grossen Preis von Stuttgart und schob sich damit im Weltcup-Ranking auf den vierten Platz vor.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch