Zum Hauptinhalt springen

Sechster Monte-Carlo-Titel für Nadal in Folge

Rafael Nadal bleibt der unangefochtene Tennis-Fürst von Monaco.

Der Spanier gewann zum sechsten Mal in Folge das Turnier in Monte Carlo. Der Weltranglisten-Dritte deklassierte seinen spanischen Landsmann Fernando Verdasco im Final 6:0, 6:1 und blieb damit im gesamten Turnier ohne Satzverlust. Zudem sorgte der Mallorquiner für ein Novum: Seit 1968 hat kein Spieler ein Turnier an einem Ort sechsmal in Folge gewonnen. Für Nadal war es der 37. Turniersieg seiner Karriere.

Der 23-Jährige musste im Duell der Linkshänder nach seinem Blitzstart im zweiten Satz zwar härter für einige Games kämpfen, setzte sich nach 1:25 Stunden aber auch im zehnten Vergleich gegen Verdasco durch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch