Zum Hauptinhalt springen

Sejna und Sykora gehen ins Bünderland

Der HC Davos verstärkt sein Kader mit den Stürmern Peter Sejna (Slk/30) und Petr Sykora (Tsch/31).

Der bei den ZSC Lions nicht mehr erwünschte Flügelstürmer Sejna unterschrieb beim letztjährigen Qualifikations-Vierten einen Vertrag über zwei Jahre. Sejna spielt seit 2007 in der Schweiz. Zuvor war er während neun Jahren in den USA tätig; mit den St. Louis Blues betritt er 49 NHL-Spiele.

Mit Sykora kehrt nach einem Jahr eine der Teamstützen der Meistersaison 2008/2009 zurück nach Davos. Sykora unterzeichnete beim Rekordmeister einen Einjahresvertrag. Die letzte Saison hatte er bei seinem Stammklub HC Pardubice verbracht, bei dem er 27 Tore in 48 Spielen erzielte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch