Zum Hauptinhalt springen

Shaqiri gibt sich in München angriffig und will Robbens Position

Bayerns Münchens Neuzugang Xherdan Shaqiri will nicht zurückstecken und peilt Arjen Robbens Position beim deutschen Rekordmeister an.

"Natürlich ist er ein Konkurrent von mir, ich würde gerne auf der Position im rechten Mittelfeld spielen", sagte der Shaqiri der "Sport Bild".

Der 20-Jährige, der im offensiven Mittelfeld rechts, links oder zentral spielen kann, will sich nicht mit einer Reservistenrolle abfinden. "Wenn ich die Leistung, zu der ich fähig bin, bringe, werde ich spielen. Davon bin ich überzeugt", sagte Shaqiri, der für geschätzte zwölf Millionen Euro vom FC Basel kam.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch