Zum Hauptinhalt springen

Sion, Xamax und der FCZ in den Halbfinals

In den ersten drei Cup-Viertelfinals hat sich jeweils das Auswärts-Team durchgesetzt.

Sion gewann bei GC dank eines späten Treffers von Goran Obradovic mit 2:1. Neuchâtel Xamax siegte bei Thun nach Penaltyschiessen, nachdem die Gastgeber in der abschliessenden Nervenprobe keinen einzigen Versuch verwertet hatten. Schliesslich bezwang der FCZ die Young Boys nach einem dramatischen Fight mit 4:3 nach Verlängerung. Xavier Margairaz war in der Overtime der Zürcher Matchwinner. Der FCZ hatte in der regulären Spielzeit eine 3:0-Führung aus den Händen gegeben.

Das Halbfinal-Tableau wird am Donnerstagabend durch den Challenge-League-Vertreter Biel oder den Titelverteidiger Basel komplettiert.

In den Halbfinals darf der FC Sion erstmals seit Dezember 2005 wieder ein Cup-Spiel im Tourbillon austragen. Die Walliser empfangen Biel oder Basel. Der FC Zürich wurde nach dem erfolgreichen Knüller in Bern mit einem Heimspiel belohnt. Er trifft auf Xamax. Die Halbfinals finden am Donnerstag, 28. April, statt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch