Ja-Sagerin Corinne Suter vermisst ihre Pferde

Laufend stellt Tagesanzeiger.ch/Newsnet während der WM Athleten und Athletinnen vor. Jetzt ist die zweifache Medaillengewinnerin Corinne Suter an der Reihe.

Eine Person, die Corinne Suter treffen will? Roger Federer. Zum zweiten Mal. (Video: Marcel Rohner)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auch die Medaillengewinnerin muss ran: Corinne Suter hatte sich im letzten Rennen vor der WM für den Super-G qualifiziert und dort überraschend Bronze geholt. Am Sonntag folgte für die Schwyzerin Silber in der Abfahrt. Noch vor der ersten Medaille stellte sie sich unserem WM-Fragebogen. Bei welcher Frage sie passen muss und wer ihr Held der Kindheit ist, sehen Sie im Video. (mro)

Erstellt: 10.02.2019, 10:35 Uhr

Artikel zum Thema

«Ich kann es noch nicht ganz realisieren»

Video Corinne Suter fährt zum ersten Mal auf das Podest und das ausgerechnet bei der WM. Danach kann sie ihre Tränen nicht zurückhalten. Mehr...

Corinne Suter holt die erste Schweizer Medaille

Gleich im ersten Rennen der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Are gab es die erste Medaille für die Schweiz. Die Schwyzerin Corinne Suter sicherte sich Bronze im Super-G. Mehr...

Jetzt weint auch Suter – vor Freude

Video Grosse Emotionen: Zuletzt hatte die Schwyzerin viel Pech, doch zum Start der Ski-WM darf sie über Bronze jubeln. Die Freude ist gross. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Was hat ein Apfel mit Energiezukunft zu tun?

Biogas ist erneuerbare Energie aus organischen Abfällen und verursacht nur geringe CO2 -Emissionen. Und so wird selbst ein Apfel Teil der Energiezukunft.

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Er braucht ein gutes Gleichgewicht: Ein Gaucho reitet in Uruguay ein Rodeo-Pferd. (17. April 2019)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...