Zum Hauptinhalt springen

Mutig, schnell, klug und eigenwillig

Anna Fenninger könnte heute in der Abfahrt von Vail ihr zweites WM-Gold gewinnen. Trotz grossen Erfolgen ist die 25-jährige Österreicherin nicht der Liebling ihres Verbandes.

Auf diese Idee muss man zuerst kommen. «Anna Fenninger – Skifahrerin mit Herz und Leidenschaft» nennt sich die Website der Athletin. Auf der Front erblickt man Anna Fenninger mit einem Gepard. Das kommt nicht von ungefähr: Die 25-jährige Salzburgerin setzt sich als Botschafterin des Cheetah Conservation Fund für die Rettung der bedrohten Tierart ein. Die Allrounderin im alpinen Skisport hat auch ein spektakuläres Youtube-Video drehen lassen: Mit Sonnenbrille, Skischuhen, Skis und in einem Gepardenkostüm saust sie mit ihren wehenden Haaren die Sandhügel in der Namib-Wüste herunter. Das ist ein echter Hingucker und beweist, dass Frau Fenninger weiss, wie man sich vor der Kamera bewegen muss. In ihrer Heimat, dem Land der Seen und Berge, ist man der Meinung, dass sie nicht nur im Schnee zu den Stars gehört, sondern auch fotogen ist wie ein Topmodel. Im Sommer sitzt sie auch gerne auf ihrer Harley Davidson und unternimmt eine Motorradtour.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.