Zum Hauptinhalt springen

Söderling gewinnt Halbfinal gegen Berdych

Robin Söderling (ATP 7) steht wie letztes Jahr im French-Open-Final.

Der Schwede setzte sich gegen den Tschechen Tomas Berdych (ATP 17) nach fast dreieinhalb Stunde 6:3, 3:6, 5:7, 6:3, 6:3 durch und trifft im Final entweder auf den Weltranglisten-Zweiten Rafael Nadal oder den österreichischen Überraschungsmann Jürgen Melzer (ATP 27).

Söderling war im Duell gegen den ohne Satzverlust in die Halbfinals vorgestossenen Berdych am Ende besser bei Kräften. Vor allem bei eigenem Aufschlag überzeugte der Tscheche im fünften Satz nicht mehr und musste dreimal seinen Service abgeben.

Im letzten Jahr hatte Söderling nach dem sensationellen Achtelfinal-Erfolg gegen Nadal erst im Endspiel gegen Roger Federer verloren. In der diesjährigen Austragung gelang ihm mit dem Viersatzsieg im Viertelfinal die Revanche. Am Sonntag kann er der erste schwedische Roland-Garros-Sieger seit Mats Wilander 1988 werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch