Zum Hauptinhalt springen

Stefan Höhener enttäuscht zum Weltcup-Auftakt

Die Schweizer Schlittler sind mit mässigen Leistungen in die Olympia-Saison gestartet.

Für die beste Klassierung beim Weltcup-Auftakt in Calgary (Ka) sorgte die Bernerin Martina Kocher als Dreizehnte. Eine herbe Enttäuschung hatte Stefan Höhener einzustecken. Der Zürcher Routinier, der im Weltcup schon dreimal aufs Podest gefahren ist, landete nur im 24. Rang. Er musste gar seinem Teamkollegen Gregory Carigiet den Vortritt lassen. Der 22-jährige Churer wurde Siebzehnter.

Calgary (Ka). Weltcup-Auftakt. Männer: 1. Armin Zöggeler (It) 1:30,068. 2. David Möller (De) 0,056 zurück. 3. Albert Demtschenko (Russ) 0,098. 4. Felix Loch (De) 0,153. 5. Samuel Edney (Ka) 0,192. 6. Tony Benshoof (USA) 0,423. -- Ferner: 17. Gregory Carigiet (Sz) 0,735. 24. Stefan Höhener (Sz) 1,153.

Frauen: 1. Tatjana Hüfner (De) 1:33,691. 2. Natalie Geisenberger (De) 0,167. 3. Anke Wischnewski (De) 0,333. 4. Corinna Martini (De) 0,802. 5. Nina Reithmayer (Ö) 0,835. 6. Alex Gough (Ka) 0,838. 7. Erin Hamlin (USA) 1,025. -- Ferner: 13. Martina Kocher 1,551.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch