Zum Hauptinhalt springen

Sturz und Schulterschmerzen bei Tom Lüthi

Tom Lüthi hat sich bei einem Sturz im zweiten, freien Training auf dem Sachsenring an der Schulter verletzt.

Der Berner 250-ccm-Werkfahrer stürzte ausgangs einer Kurve und verspürte danach Schmerzen in der linken Schulter. Nach einer Untersuchung im Medical Center erhielt Lüthi die gute Nachricht, dass zumindest nichts gebrochen ist. Trotz schmerzhafter Bänderzerrung konnte er das Qualifying am späteren Nachmittag bestreiten.

In diesem stürzte Lüthi gleich nochmals, ohne sich aber weiter zu verletzen. Schliesslich schaute für den Emmi-Caffè-Latte-Fahrer nur die elfte Startposition heraus. Auf den Trainingsschnellsten Marco Simoncelli (It) verlor er allerdings mehr als zwei Sekunden.

In der Achtelliterklasse klassierte sich Dominique Aegerter (23.) als bester Schweizer. Der Berner büsste auf die Pole-Position von Julian Simon (Sp) 4,5 Sekunden ein. Für Randy Krummenacher, der zur Mitte des Trainings einen Motorschaden zu beklagen hatte und danach aussetzen musste, resultierte mit 8,3 Sekunden Rückstand der enttäuschende 33. Platz.

Gar nur Letzter wurde der GP-Debütant Damien Raemy (8,9 s zurück). Sowohl der 15-jährige Freiburger wie Krummenacher verpassten die Qualifikationslimite fürs Rennen deutlich. Dank der Gnade der Funktionäre wurden die beiden Schweizer trotzdem zum GP von Deutschland zugelassen.

MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi zeigte sich in der Königsklasse deutlich überlegen. Der achtfache Weltmeister und WM-Leader aus Italien distanzierte seinen zweitklassierten Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo (Sp) gleich um 0,640 Sekunden. Der Australier Casey Stoner lag bereits über eine Sekunde zurück.

Grand Prix von Deutschland. Startaufstellungen. 125 ccm: 1 Julian Simon (Sp), Aprilia, 1:38,671. 2 Bradley Smith (Gb), Aprilia, 1,015 zurück. 3 Marc Marquez (Sp), KTM, 1,339. Ferner: 23 Dominique Aegerter (Sz), Derbi, 4,480. 33 Randy Krummenacher (Sz), Aprilia, 8,288. 35 Damien Raemy (Sz), Honda, 8,941. - 36 Fahrer im Training, 35 fürs Rennen qualifiziert.

250 ccm: 1 Marco Simoncelli (It), Gilera, 1:32,962. 2 Hector Barbera (Sp), Aprilia, 0,143. 3 Alvaro Bautista (Sp), Aprilia, 1,284. 4 Hiroshi Aoyama (Jap), Honda, 1,323. Ferner: 11 Tom Lüthi (Sz), Aprilia, 2,057. 23 Bastien Chesaux (Sz), Honda, 6,272. - 27 Fahrer im Training, 25 fürs Rennen qualifiziert.

MotoGP: 1 Valentino Rossi (It), Yamaha, 1:32,520. 2 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,640. 3 Casey Stoner (Au), Ducati, 1,239. Ferner: 8 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 2,205. - 17 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch