Zum Hauptinhalt springen

Super-G-Start der Frauen erneut abgesagt

Der am Wochenende zuvor in St. Moritz wegen zu starkem Wind abgesagte Weltcup-Super-G der Frauen konnte am Freitag auch in Val d'Isère nicht nachgeholt werden.

Die Ski-Station in Hoch-Savoyen wurde komplett eingeschneit, an ein Rennen war nicht zu denken. Rund 30 cm Schnee fielen über Nacht allein im Ort. Damit muss der Super-G ein weiteres Mal an einen anderen Organisator vergeben werden. Wer dies sein wird, ist noch offen. In Val d'Isère verbleibt wie im ursprünglichen Programm vorgesehen die Abfahrt vom Samstag (Start 10.30 Uhr) und die Super-Kombination vom Sonntag (10.45 und 13.45 Uhr). Laut Prognose sollen die Schneefälle nachlassen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch