Zum Hauptinhalt springen

Sven Riederer erfüllt ebenfalls halbe Olympia-Norm

Einen Tag nach der achtklassierten Nicola Spirig erreichte auch Sven Riederer mit Platz 9 am WM-Serie-Rennen in London die halbe Norm für die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012.

Riederer, der 2004 in Athen Olympia-Dritter war, muss nach diesem Top-10-Resultat in der nächstjährigen WM-Serie mit einem Top-15-Resultat noch die "zweite Hälfte" der Qualifikationsanforderung von Swiss Olympic erfüllen.

Das drittletzte WM-Rennen der Saison und die Olympia-Hauptprobe in der englischen Hauptstadt über 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen gewann der Brite Alistair Brownlee vor Alexander Bruchankow (Russ) und Brownlees Bruder Jonathan. Ruedi Wild belegte als zweitbester Schweizer den 33. Rang.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch