Bencic gefiel gegen Ex-Wimbledonsiegerin

Die weltbeste Juniorin hielt in Tokio gegen Petra Kvitova gut mit, unterlag aber 5:7, 4:6.

Belinda Bencic kämpfte gegen Petra Kvitova lange auf Augenhöhe.

Belinda Bencic kämpfte gegen Petra Kvitova lange auf Augenhöhe. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Phasenweise spielte sie besser als ich», lobte Petra Kvitova gestern Belinda Bencic, nachdem sie die Zweitrundenpartie in Tokio in 81 Minuten gewonnen hatte. Die 16-jährige Ostschweizerin hinterliess auch gegen die Wimbledonsiegerin von 2011 und Nummer 11 der WTA-Rangliste einen guten Eindruck, büsste aber für ihre Unerfahrenheit.

Die Partie fand am späten Nachmittag bei leichtem Nieselregen statt und musste zweimal kurz unterbrochen werden. Die erste Pause, bei 5:6 im 1. Satz, bekam Bencic schlecht. Sie ging zwar 40:0 in Führung, verlor dann aber die Konzentration, schlug zwei Doppelfehler und wurde doch noch gebreakt. Die zweite kurze Zwangspause bei 3:3 im 2. Satz kam ihr danach entgegen: Sie breakte Kvitova zum 4:3 und durfte an den Satzausgleich glauben. Doch wieder schlug die 23-jährige, schlagkräftige Tschechin sogleich zurück und gewann die folgenden drei Games und damit die Partie.

Obwohl Kvitova, die Freundin von Radek Stepanek, viel mehr Winner schlug (33:13), hatte sie am Ende nur elf Ballwechsel mehr gewonnen und nur einen Breakball mehr erspielt als Bencic (7:6), der gleich sieben Doppelfehler unterliefen. Für die Juniorensiegerin von Paris und Wimbledon war Tokio dennoch eine Reise wert. Dank ihres ersten Siegs auf der WTA-Tour gewann sie 12'480 Dollar Preisgeld und 70 WTA-Punkte. Sie wird sich damit von 326 aus auf etwa Rang 270 verbessern. (rst)

Erstellt: 23.09.2013, 12:10 Uhr

Artikel zum Thema

Bencic feiert in Tokio Premiere

Die 16-jährige Belinda Bencic schafft in Tokio den Einzug in die 2. Runde und fordert nun Petra Kvitova. Mehr...

Bencic übersteht in Tokio erstmals WTA-Auftaktpartie

Tennis Beim WTA-Turnier von Tokio schafft Belinda Bencic (WTA 327) den Einzug in die 2. Runde. Die 16-jährige Schweizerin gewinnt ihr Auftaktspiel gegen die Russin Daria Gawrilowa (WTA 140) in drei Sätzen. Mehr...

Bencic von der Nummer 1 zur Nummer 331

Die Juniorinnen-Konkurrenz des US Open liegt hinter Belinda Bencic. Mit einer Niederlage, aber auch einer wichtigen Erfahrung im Gepäck tritt sie in zwei Wochen am bislang grössten Turnier ihrer Karriere an. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Sweet Home So selbstverständlich harmonisch

Geldblog Dufte schlafen mit Aromahersteller Givaudan

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Was für eine Plage: Eine Bauernstochter in Kenia versucht mit ihrem Schal Heuschrecken zu verjagen. (24. Januar 2020)
(Bild: Ben Curtis) Mehr...