Bencic holt die kleine Trophäe

Die 18-jährige Belinda Bencic vergibt im Final von 's-Hertogenbosch die Chance auf ihren ersten Titel.

Konnte nicht an ihre starken Leistungen anknüpfen: Belinda Bencic. (13. Juni 2015)

Konnte nicht an ihre starken Leistungen anknüpfen: Belinda Bencic. (13. Juni 2015) Bild: Andre De Heus/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Final in 's-Hertogenbosch begann für Belinda Bencic alles andere als optimal. Die Weltnummer 33 musste sich den ersten Satz von ihrer Gegnerin, der Italienerin Camila Giorgi, 5:7 abluchsen lassen. Bencic steckte zwar nicht auf und suchte weiter den ersten Triumph auf der WTA-Tour. Ihre Premiere in einem Endspiel hatte sie im letzten Oktober in Tianjin gegen die US-Amerikanerin Alison Riske 3:6, 4:6 verloren.

Doch auch im zweiten Durchgang konnte die 18-Jährige nicht an ihre zuletzt starken Leistungen anknüpfen. Nach 84 Minuten verlor die 18-jährige Ostschweizerin den Final des Rasenturniers gegen die um zwei Positionen schlechter klassierte Giorgi nach 5:7, 3:6.

(hua)

Erstellt: 14.06.2015, 13:49 Uhr

Artikel zum Thema

Den ersten WTA-Titel im Visier

Tennis in 's-Hertogenbosch Die 18-jährige Belinda Bencic steht in 's-Hertogenbosch im Final. Sie bezwingt Jelena Jankovic in zwei Sätzen. Mehr...

Kraftakt von Bencic in Holland

Belinda Bencic steht erstmals seit Oktober 2014 wieder in den Halbfinals eines WTA-Turniers. In 's-Hertogenbosch trifft sie morgen auf Jelena Jankovic. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Die grosse Vorbereitung: Eine Woche vor Beginn des eidgenössischen Schwing- und Älplerfests in Zug wird ein Schwingplatz mit Sägemehl ausgelegt. (16. August 2019)
(Bild: Alexandra Wey) Mehr...