Die Headlines zu Wawrinkas Sieg

«Stratosphérique, Stan»: So feiern die Medien den French-Open-Sieger.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit einer aussergewöhnlichen Leistung beendete Stanislas Wawrinka die seit 28 Partien anhaltende Siegesserie von Novak Djokovic und sicherte sich die Coupe des Mousquetaires als zweiter Schweizer nach Roger Federer. Dieser hatte selbiges 2009 geschafft, ebenfalls an einem 7. Juni. Als erst 30. Spieler seit der 1969 eingeläuteten Open Era hat der Australian-Open-Champion 2014 nun mindestens zwei Grand-Slam-Turniere gewonnen.

Obwohl als Aussenseiter in den Final gestiegen, trat Wawrinka im Final wie ein Chef auf. Er war der Spieler, der den Ton angab, der den Punkt meistens suchte. Davon zeugen 60 Winner, die ihm in der drei Stunden und 12 Minuten dauernden Partie gelangen. Die nationale wie internationale Presse ist denn auch voll des Lobes für den Waadtländer. (chk/si)

Erstellt: 08.06.2015, 03:15 Uhr

Artikel zum Thema

Mit der karierten Hose zur Pressekonferenz

Nach seinem sensationellen Sieg am French Open erschien Stan Wawrinka bestens gelaunt zur Medienkonferenz. Auch Roger Federer ist vom Sieg seines Landsmannes begeistert. Mehr...

Der Mann hinter Wawrinkas Erfolg

Magnus Norman, Stan Wawrinkas Coach, jubelte erstmals nach einem Paris-Final. Und verriet, was das Erfolgsrezept war. Mehr...

Wawrinkas beste Final-Momente

Video Schauen Sie sich Stan Wawrinkas schönste Punkte aus dem French-Open-Final gegen Novak Djokovic noch einmal an. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...