Nadal nach Tiebreak-Sieg wieder Nummer 2

Im Final des Masters-1000-Turniers von Cincinnati beendet Rafael Nadal den Höhenflug des Publikumslieblings John Isner.

Gelbe Gefahr: Rafael Nadal ist derzeit der Stärkste auf der Tennistour.

Gelbe Gefahr: Rafael Nadal ist derzeit der Stärkste auf der Tennistour. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Rafael Nadal steigt ohne Niederlage auf Hartbelag ins US Open, das am 26. August beginnt. An der Generalprobe in Cincinnati behielt der Spanier, der in den Viertelfinals Roger Federer in drei Sätzen ausgeschaltet hatte, auch gegen den US-Amerikaner John Isner mit 7:6, 7:6 die Oberhand.

Nadal musste im ersten Durchgang beim Stand von 5:6 und eigenem Aufschlag zwei Satzbälle abwehren, die beiden Kurzentscheidungen gewann er mit 10:8 und 7:3. Nach 1:54 Stunden verwertete er seinen ersten Matchball. Isner nützte es nichts, dass er während der gesamten Partie keinen einzigen Breakball zuliess und selbst zu deren drei kam. Er kann sich aber damit trösten, dass er im ATP-Ranking vom 22. auf den 13. Rang springt.

Nadal, der sich auf Platz 2 der Weltrangliste verbessern wird, hat auf seinem Konto nun 26 Masters-1000-Titel. Zudem ist er der erste Spieler seit Andy Roddick vor zehn Jahren, der erst das Canadian Open gewinnt und im Anschluss daran das Turnier von Cincinnati. Für das US Open bedeutet der Vorstoss, dass er frühestens im Final auf Novak Djokovic treffen kann. Nadal, erst im Februar von einer über sechsmonatigen Verletzungspause zurückgekehrt, hat mit neun Turniersiegen 2013 mehr Titel gesammelt als Djokovic, Andy Murray und Federer zusammen. (si/ak)

Erstellt: 18.08.2013, 20:57 Uhr

Artikel zum Thema

Isner schlägt auch Del Potro

Tennis John Isners Höhenflug hält an: Im Halbfinal von Cincinnati bezwingt er Juan Martin Del Potro und steht in seinem zweiten Masters-1000-Final. Der Gegner dort heisst Rafael Nadal. Mehr...

Federer gegen Nadal out

Roger Federer scheidet trotz starker Leistung im Viertelfinal von Cincinnati aus. Der Baselbieter unterliegt seinem Erzrivalen Rafael Nadal 7:5, 4:6, 3:6 und ist nur noch auf Platz 7 der Weltrangliste. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

ATP Weltrangliste

RNameP
1.SCOAndy Murray7750
2.ESPRafael Nadal7465
3.SUIRoger Federer6545
4.SRBNovak Djokovic6325
5.SUIStan Wawrinka6140
6.CROMarin Cilic5075
7.AUTDominic Thiem4030
8.JPNKei Nishikori3740
9.CANMilos Raonic3310
10.BULGrigor Dimitrov3160
Mehr...
Stand: 24.07.2017 07:39

Die Welt in Bildern

Kleiner Punk: Ein junger Buntspecht sitzt in Rafz auf einem Baumstamm. (18.Juni 2018)
(Bild: Leserbild: Peter Koch) Mehr...