Zum Hauptinhalt springen

Saison für Andy Murray wohl vorbei

Nach Novak Djokovic und Stan Wawrinka beendet wohl auch Andy Murray vorzeitig die Saison. Der Schotte leidet seit geraumer Zeit an Hüftproblemen.

Andy Murray dürfte in dieser Saison nach eigener Aussage keine Turniere mehr bestreiten. Die Hüftverletzung, die ihn bereits zum Forfait für das US Open gezwungen hat, sorgt für weitere Absagen.

Auf die Starts in Peking und Shanghai verzichtet Murray sowieso, «höchstwahrscheinlich» aber auch auf die geplanten Turniere in Wien und Paris-Bercy.

Seit dem verlorenen Wimbledon-Viertelfinal gegen Sam Querrey hat der 30-jährige Schotte aufgrund seiner Verletzung keine Partie mehr bestreiten können. Auch deshalb verlor er vor zweieinhalb Wochen die Nummer-1-Position im ATP-Ranking an Rafael Nadal.

(AFP)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch