Saison für Andy Murray wohl vorbei

Nach Novak Djokovic und Stan Wawrinka beendet wohl auch Andy Murray vorzeitig die Saison. Der Schotte leidet seit geraumer Zeit an Hüftproblemen.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Andy Murray dürfte in dieser Saison nach eigener Aussage keine Turniere mehr bestreiten. Die Hüftverletzung, die ihn bereits zum Forfait für das US Open gezwungen hat, sorgt für weitere Absagen.

Auf die Starts in Peking und Shanghai verzichtet Murray sowieso, «höchstwahrscheinlich» aber auch auf die geplanten Turniere in Wien und Paris-Bercy.

Seit dem verlorenen Wimbledon-Viertelfinal gegen Sam Querrey hat der 30-jährige Schotte aufgrund seiner Verletzung keine Partie mehr bestreiten können. Auch deshalb verlor er vor zweieinhalb Wochen die Nummer-1-Position im ATP-Ranking an Rafael Nadal. (kaf/afp)

Erstellt: 06.09.2017, 12:40 Uhr

Artikel zum Thema

Andy Murray nimmt nicht am US Open teil

Seine Hüfte macht dem Schotten weiterhin zu schaffen. Andy Murray hat seine Teilnahme am US Open kurzfristig abgesagt. Mehr...

Murray soll vier Jahre hinter Gitter

Die Staatsanwaltschaft hat für den wegen fahrlässiger Tötung an Michael Jackson schuldig gesprochenen Conrad Murray vier Jahre Haft gefordert. Murrays Anwalt beharrt auf einer Bewährungsstrafe. Mehr...

Murray will Berufung einlegen

Der frühere Leibarzt von Michael Jackson hat Einsicht in alle Unterlagen und Protokolle seines Falles verlangt. Im Zusammenhang mit Jacksons Tod war Murray zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Das erste Weisshandgibbon Baby des Skopje Zoos steht in seinem Gehäge neben seiner Mutter. (20. Mai 2019)
(Bild: Robert Atanasovski) Mehr...