Bacsinszkys Wimbledontraum platzt

Die Lausannerin scheitert auf dem Centre Court an Agniesza Radwanska. Dabei sah zunächst alles so gut aus.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für Timea Bacsinszky bedeutete in Wimbledon die 3. Runde wie im Vorjahr Endstation. Die 28-Jährige unterlag der Polin Agnieszka Radwanska nach gut zwei Stunden Spielzeit 6:3, 4:6, 1:6.

Während Bacsinszky bei ihrem ersten Auftritt der Karriere auf dem Centre Court von Wimbledon zwei Sätze lang der Nummer 10 der Welt mindestens ebenbürtig war, blieb sie im Entscheidungssatz chancenlos. Nach dem Verlust des zweiten Durchgangs musste die Schweizerin ein medizinisches Timeout nehmen und sich den linken Oberschenkel einbandagieren lassen.

Radwanska hat in Wimbledon die besten Major-Resultate ihrer Karriere erzielt. 2012 stand die 28-Jährige aus Krakau im Final, 2013 und 2015 erreichte sie die Halbfinals. In diesem Jahr qualifizierte sie sich bereits zum zehnten Mal für die Runde der letzten 16.

(nag/sda)

Erstellt: 08.07.2017, 13:55 Uhr

Artikel zum Thema

Freude bei Bacsinszky – Frustration bei Golubic

Timea Bacsinszky deklassiert in der 2. Runde ihre Gegnerin. Für Viktorija Golubic dagegen ist das Turnier in Wimbledon zu Ende. Mehr...

Federer und Bacsinszky souverän

Roger Federer und Timea Bacsinszky stehen in der 3. Runde von Wimbledon. Federer bezwingt den Serben Dusan Lajovic 7:6, 6:3, 6:2, Bacsinszky schlägt die Slowakin Kristina Kucova 6:1, 6:0. Mehr...

Timea Bacsinszky schlägt Olympiasiegerin

Die Waadtländerin erreicht zum dritten Mal in Folge die 2. Runde in Wimbledon. Auch Viktorija Golubic überzeugte mit einem immer stärker werdenden Spiel. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...