Zum Hauptinhalt springen

Begeistert empfangen, brillant gespielt

Mit viel Freude war sie erwartet worden: Die Rückkehr von Roger Federer nach Paris. Der Basler erfüllte die Erwartungen und gewann seine Erstrunden-Partie des French Open 2019 souverän.
Sein Gegner, der Italiener Lorenzo Sonego, hatte einen schweren Stand. Die Nummer 73 der Welt zeigte sich zwar bemüht, blieb schlussendlich aber chancenlos.
So entschied Roger Federer die Partie verdient mit 6:2, 6:4 und 6:4 für sich. In der zweiten Runde trifft er auf den Deutschen Oscar Otte (ATP 145).
1 / 5

Im Fokus der Kameras

Mit ihm geht das Publikum