Bencic-Aufgabe, Asarenka spielt mit Fan weiter

Der Fuss schmerzt: Belinda Bencic gibt das Spiel gegen Wiktoryja Asarenka auf. Die Gegnerin hat aber noch nicht genug.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Den ersten Satz verlor Belinda Bencic, im zweiten startet sie schlechter als ihre Gegnerin Wiktoryja Asarenka. Beim Stand von 0:1 kann die Ostschweizerin dann nicht mehr weitermachen, die Schmerzen am Fuss sind so gross, dass sie das Erstrundenspiel von Cincinnati gegen die Weissrussin aufgeben muss. Bencic verlässt den Platz unter Tränen.

Asarenka ihrerseits hat nach etwas mehr als einem Satz noch nicht genug Tennis gespielt. Und so ruft sie eine Zuschauerin aufs Feld. Gemeinsam mit dem Mädchen schlägt die frühere Weltnummer 1 und zweifache Australian-Open-Siegerin einige Bälle über das Netz, bevor sie den Platz dann ebenfalls verlässt. (mro)

Erstellt: 13.08.2019, 18:38 Uhr

Artikel zum Thema

Wawrinka siegt mit Mühe, Bencic gibt verletzt auf

Video Stan Wawrinka gewinnt am Masters-1000-Turnier in Cincinnati gegen Grigor Dimitrov in drei Sätzen. Belinda Bencic muss ihre Startrundenpartie gegen Viktorija Asarenka aufgeben. Mehr...

«Diese Niederlage tut extrem weh, es zerreisst mich fast im Innern»

Belinda Bencic hatte in der 3. Runde von Wimbledon alle Vorteile auf ihrer Seite, muss sich aber Alison Riske dennoch in drei Sätzen geschlagen geben. Mehr...

Letzte Schweizerin in Wimbledon ausgeschieden

Belinda Bencic verliert ihr Duell in der 3. Runde des Grand-Slam-Turniers gegen die US-Spielerin Alison Riske mit 6:4, 4:6, 4:6. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Sweet Home 10 Tipps für gelungene Einladungen

Geldblog Waadtländer KB überzeugt als Bank und als Investition

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Spielvergnügen: Kinder spielen in einem 20'000 Quadratmeter grossen und zwei Kilometer langen Maislabyrinth bei «Urba Kids» in Orbe, Waadt. (22. August 2019)
(Bild: Laurent Gillieron) Mehr...