Zum Hauptinhalt springen

Der süsse Gruss von Federer

Wie Kaliforniens Tennislegende Pete Sampras seine ersten zwei Tage in Zürich erlebte.

Pete Sampras' Service ist noch immer eine gefährliche Waffe.
Pete Sampras' Service ist noch immer eine gefährliche Waffe.
Keystone
Der Champion nimmt Mass.
Der Champion nimmt Mass.
Keystone
Der Gruss ans Zürcher Publikum.
Der Gruss ans Zürcher Publikum.
Keystone
1 / 5

Der Privatjet aus Kalifornien mit Pete Sampras landet an diesem Montagmorgen um neun Uhr. Begleitet wird der 14-fache Grand-Slam-Sieger von Grant Chen, einem Freund und Mitarbeiter der Agentur Pure Sports Management, die Sampras mit seinem Bruder Gus vor vier Jahren gegründet hat. Chen dient dem 39-jährigen Kalifornier gelegentlich als Trainingspartner. Er war auch am vergangenen Freitag dabei, als dieser in Los Angeles mit Roger Federer zwei Stunden lang trainierte. Während Sampras nun das Zürcher Legendenturnier spielt, ist Federer ab Ende Woche im kalifornischen Indian Wells im Einsatz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.