Zum Hauptinhalt springen

Der Triumph der Geächteten

Anlässlich einer Exhibition in Puerto Rico kehrt Maria Scharapowa auf die Tennisbühne zurück – und wird begeistert empfangen.

Ende April darf sie auch wieder bei WTA-Turnieren ran: Maria Scharapowa.
Ende April darf sie auch wieder bei WTA-Turnieren ran: Maria Scharapowa.
Keystone

12'000 Zuschauer waren nach San Juan gekommen, um den Showmatch zwischen Olympiasiegerin Monica Puig und der wegen der Einnahme einer unerlaubten Substanz noch bis zum 26. April 2017 gesperrten Maria Scharapowa zu sehen. Das Resultat von 6:3, 1:6, 10:6 für Puig war dabei Nebensache. Vielmehr ging es darum, zum einen die Lokalmatadorin für ihren Goldgewinn in Rio zu feiern und zum anderen die vielerorts geächtete Scharapowa hochleben zu lassen.

«Maria ist nicht nur ein grosser Champion, sondern auch eine grossartige Botschafterin unseres Sports. Sie ist eine tolle, extrem lustige Persönlichkeit. Ich fühle mich sehr geehrt, sie hier zu haben», sagte Puig unter dem tosenden Beifall des Publikums.

Scharapowa bedankte sich herzlich: «Ich denke, dieser Anlass war eine Kombination aus mehreren wichtigen Dingen. Monica gebührt ein grosser Applaus, denn ohne sie, ohne ihren grossen Erfolg im Sommer wäre das hier nicht zustande gekommen.»

Auf dem Platz hatte die Russin sichtlich Spass und zeigte sogar ein Tänzchen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch