Zum Hauptinhalt springen

Wimbledon: Federer trifft auf unbekannten Riesen

Roger Federer bereitet sich in Wimbledon auf seinen ersten Einsatz vor. Der als Nummer 2 gesetzte Schweizer wird am Dienstag ins Turniergeschehen eingreifen.
Sein Gegner ist ein ihm unbekannter Spieler. Llyod Harris aus Südafrika fordert den achtfachen Wimbledon-Champion zu Beginn. Die beiden haben noch nie gegeneinander gespielt.
Richtig schwierig würde es bei einem Sieg gegen Vögele dann in der dritten Runde. Da wartet Donna Vekic auf Bencic, die Schweizerin war beim Duell in Paris chancenlos. Und: Schlägt sie Vekic, trifft sie auf French-Open-Siegerin und Favoritin Ashleigh Barty.
1 / 9

Harte Lose für die Schweizerinnen

Zum Inhalt