Zum Hauptinhalt springen

Djokovic «ans Limit gegangen»

Novak Djokovic muss im Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy verletzungsbedingt Forfait erklären.

Kann das Turnier nicht wie gewünscht beenden: Novak Djokovic.
Kann das Turnier nicht wie gewünscht beenden: Novak Djokovic.
Keystone

Novak Djokovic ist in Paris-Bercy nicht zum Viertelfinal gegen Jo-Wilfried Tsonga angetreten. Den Serben plagt erneut seine Schulterverletzung.

«Ich bin traurig, dass ich mich aus dem Turnier zurückziehen musste. Ich bin ans Limit gegangen, indem ich hier angetreten bin. Nach dem Spiel gestern sind die Beschwerden wieder stärker geworden», erklärte der Weltranglistenerste auf seiner Website. «Mein Körper braucht nach dieser langen und anstrengenden Saison nun einfach Erholung», so der Saison-Dominator, der seit Mitte August nur noch ein Turnier im Vollbesitz seiner Kräfte beendet hat.

Neben seinem Sieg am US Open gab er im Endspiel von Cincinnati (gegen Andy Murray) und im Davis Cup (gegen Juan Martin del Potro) auf. Zudem unterlag er in Basel Kei Nishikori mit 0:6 im Schlusssatz.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch