Zum Hauptinhalt springen

Eine miserable Vorstellung in Kasachstan

Yves Allegro (l.) und Stanislas Wawrinka sind nach dem verlorenen Doppel enttäuscht. Die Kasachen liegen mit 3:0 uneinholbar vorn.
Wawrinka und vor allem Allegro läuft es in Astana überhaupt nicht nach Wunsch.
Im Gegensatz zu den Einheimischen: Die Kasachischen Spieler lassen sich auf ihrer Ehrendrunde lautstark feiern. Sie haben den Klassenerhalt geschafft – im Gegensatz zu den Schweizern.
1 / 6

Der zweite Abstieg seit 1993

si/sam