Zum Hauptinhalt springen

Erstaunliche Rückkehr eines US-Profis

Mardy Fish verblüfft beim Masters-1000-Turnier in Cincinnati mit einem eindrücklichen Comeback. Er gewinnt erstmals seit zwei Jahren wieder eine Partie bei den Profis.

Mini-Comeback: Mardy Fish überrascht mit seinem Erfolg im US-Bundestaat Ohio. (17. Augsut 2015)
Mini-Comeback: Mardy Fish überrascht mit seinem Erfolg im US-Bundestaat Ohio. (17. Augsut 2015)
AFP

Der 33-jährige Mardy Fish liess der Weltnummer 20 Viktor Troicki aus Serbien mit 6:2, 6:2 in genau einer Stunde keine Chance. Fish, 2010 in Cincinnati unterlegener Finalist gegen Roger Federer, hatte seit 2013 wegen Herzrhythmus-Störungen nur noch zwei Turniere gespielt. Nun befindet sich der Amerikaner auf einer kleinen Abschiedstournee und gibt am US Open in zwei Wochen endgültig seinen Rücktritt.

In der zweiten Runde trifft Fish auf Andy Murray, am Sonntag Sieger des Turniers in Montreal. Auch Roger Federer und Stan Wawrinka greifen im Bundesstaat Ohio erst in der zweiten Runde ins Geschehen ein.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch