Zum Hauptinhalt springen

«Federer kann vielleicht bis 40 mithalten»

Tennis-Legende Ilie Nastase war die erste Weltnummer 1. In Gstaad spricht er über seinen Ferrari-«Fehler», die Wutanfälle und sagt, worüber er sich bei Federer wundert.

Adrian Ruch
Ilie Nastase 2015. Der 69-jährige Rumäne sagt: «Es war nicht immer einfach, gut Tennis zu spielen und gleichzeitig viel Spass zu haben.»
Ilie Nastase 2015. Der 69-jährige Rumäne sagt: «Es war nicht immer einfach, gut Tennis zu spielen und gleichzeitig viel Spass zu haben.»
Keystone
42 Jahre nach seinem Turniersieg in Gstaad spielt Ilie Nastase ein kleines Plausch-Match.
42 Jahre nach seinem Turniersieg in Gstaad spielt Ilie Nastase ein kleines Plausch-Match.
Keystone
Neben Nastasa stand zum Beispiel auch der Spanier Alex Corretja im Einsatz.
Neben Nastasa stand zum Beispiel auch der Spanier Alex Corretja im Einsatz.
Keystone
Nastase im Interview: «Sonst werde ich zum Gefangenen der Vergangenheit.»
Nastase im Interview: «Sonst werde ich zum Gefangenen der Vergangenheit.»
Keystone
1 / 6

Sie haben 1973, gleich beim ersten Auftritt in Gstaad, den Titel geholt. Woran können Sie sich noch erinnern?

Ilie Nastase:Das Turnier fand kurz nach Wimbledon statt, und ich war vor der Umstellung auf die Höhenlage gewarnt worden. Doch damals kamen noch drucklose Bälle zum Einsatz, welche das Tempo reduzierten. Ich konnte ganz normales Tennis spielen. Ich erinnere mich auch noch, dass der Final am Montag stattfand, weil es am Sonntag geregnet hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen