Zum Hauptinhalt springen

Federer und der Herr der 5200 Asse

Der in Las Vegas lebende Amerikaner Sam Querrey fordert in Wimbledon heute Roger Federer. Er hat dem Rasenkönig einen grossen Titel auf dessen Lieblingsbelag voraus.

Wenn der Ball einmal im Spiel ist, geht von ihm weniger Gefahr aus: Sam Querrey gilt als einer der stärksten Aufschläger im Tenniszirkus.
Wenn der Ball einmal im Spiel ist, geht von ihm weniger Gefahr aus: Sam Querrey gilt als einer der stärksten Aufschläger im Tenniszirkus.
Keystone

Dass das offensive Kraftpaket Sam Querrey, der als Profi schon über 5200 Asse schlug, an Grand-Slam-Turnieren auf der Suche nach den Favoriten konstant übergangen wird, hängt nicht mit seiner Körpergrösse zusammen: Mit 1,98 m gehört er zu den eindrücklicheren Erscheinungen auf den Turnieranlagen. Es ist vielmehr die Folge davon, dass er auf höchster Stufe noch nicht richtig in Schwung gekommen ist. Der grosse Durchbruch liess und lässt noch immer auf sich warten, seit seinen zwei einzigen Achtelfinals im Jahr 2010 in Wimbledon und am US Open ist er an keinem Majorturnier mehr über die 3. Runde hinausgekommen. Und seine schlechte Bilanz gegen Top-10-Spieler steht auf Grand-Slam-Stufe bei null Siegen und acht Niederlagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.