Federer von 12-Jährigem vorgeführt

Beim Exhibition-Spiel gegen Grigor Dimitrow wird der Maestro von einem kleinen Jungen böse überrascht.

Der Zauberschlag des 12-jährigen Jungen. (Quelle: www.youtube.com)


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In New York verlor Roger Federer das Exhibition-Game diese Woche gegen Grigor Dimitrow mit 2:6, 6:1, 5:7. Dabei zauberten die beiden Tennisstars mit Kunstschüssen en masse. Für das absolute Highlight des Abends war jedoch ein 12-jähriger Knirps zuständig.

Dimitrow drückte dem Jungen das Racket in die Hand, welcher Federers Aufschlag souverän zurückbrachte. Jubelte das Publikum des imposanten Madison Square Garden ohnehin bei jedem Schlag des 12-Jährigen, tobten sie nach dem frechen Lob des Knirpses endgültig. Auch Federer blieb nur das Lachen, während Dimitrow die Hände in die Höhe riss und den jungen Kurzzeitstar euphorisch abklatschte.

Erstellt: 12.03.2015, 14:29 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Verhärtete Fronten: Einsatzkräfte feuern Tränengas in die protestierende Masse in Hongkong. Erneut gab es heftige Zusammenstösse zwischen Demonstranten und der Polizei (25. August 2019).
(Bild: Chris McGrath (Getty)) Mehr...