Zum Hauptinhalt springen

Federers fürchterlicher Sturz auf der Abfahrtspiste

Um seine Tenniskarriere nicht zu gefährden, verzichtet der Baselbieter seit längerem aufs Skifahren. Wenn er von seinem Zwischenfall in Crans-Montana erzählt, weiss man, wieso.

Roger Federer beim Interview in einem kleinen Kinosaal in Dubai.
Roger Federer beim Interview in einem kleinen Kinosaal in Dubai.
Christophe Viseux

Roger Federer weilt bereits seit einigen Wochen mit seiner Familie an seinem Zweitwohnsitz in Dubai, wo er sich intensiv auf die nächste Saison vorbereitet. Die Verlockung, dem Schweizer Nationalsport Skifahren zu frönen, ist für ihn da nicht gross. Die Mini-Piste in der Skihalle der «Mall of the Emirates» ist für ihn, der gerne schnell fährt, nicht interessant.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.