Glück am Netz und ein nervenzerreissendes Ende

Roger Federer und Rafael Nadal verlangten sich in einem Fünfsatz-Thriller alles ab. Die grössten Highlights im Video.

Die Highlights des Thrillers: Roger Federer bezwingt Rafael Nadal in Melbourne. Video: Tamedia/SRF

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Viele hatten ihn schon abgeschrieben, er selber glaubte auch nicht an dieses wundersame Comeback: Aber Roger Federer gewinnt bei seiner Rückkehr auf die Tour tatsächlich gleich die Australian Open.

Es war ein epischer Kampf gegen seinen alten Rivalen Rafael Nadal, zweimal ging Federer mit Satz in Führung, beide Male glich der Spanier aus. Im fünften Satz lag der 35-Jährige gar mit Break zurück, ehe er gleich zweimal Nadals Service durchbrechen konnte. In entscheidenden Momenten hatte der mittlerweile 18-fache Grand-Slam-Champion auch das Glück in Form der Netzkante auf seiner Seite. Und am Schluss musste er bange Sekunden aushalten, ehe die Challenge seinen verwerteten Matchball bestätigte.

Erstellt: 29.01.2017, 13:52 Uhr

Artikel zum Thema

Geschafft! Verrücktes Ende eines epischen Finals

Er ist am Ziel: Nach einem Fünfsatz-Krimi gewinnt Federer gegen Nadal den Final der Australian Open. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Ich habe keinen ­Nadal-Komplex»

Interview Im Interview verrät Roger Federer ob er vor seinem 28. Majorfinal Druck verspürt und wann er Schmetterlinge im Bauch hat. Mehr...

Als es in Wimbledon bereits dunkel wurde

Bildstrecke Ein Blick auf zehn denkwürdige Finals zwischen Roger Federer und Rafael Nadal. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Sehen so Gewinner aus? Der Britische Premierminister Boris Johnson ist für kreative (Wahl-)Kämpfe bekannt, aber ob er mit Boxhandschuhen den Brexit voran und seine Wähler an die Urnen bringt? (19. November 2019)
(Bild: Frank Augstein/Getty Images) Mehr...