Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hätte er nur diesen einen Punkt gemacht

Bitteres Déjà-vu: Wie schon im Jahre 2009 verliert Roger Federer beim US Open gegen den damaligen Sieger Juan Martin del Potro.
Verheerender Doppelfehler: Der fünfache US-Open-Champion startet zwar äusserst stark in die Partie, doch zwei vermeidbare Fehler zu denkbar ungünstigen Zeitpunkten führen zum Verlust des ersten Durchgangs.
Märchengeschichte: Als er sich wegen einer Verletzung am Handgelenk zum dritten Mal unters Messer legen musste, spielte er mit Gedanken an den Rücktritt. Nun steht Juan Martin del Potro im Halbfinal seines Lieblingsturniers und trifft dort auf den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal.
1 / 7

Der Durchbruch im ersten Satz

Das haarsträubende Tie-Break

Der Smash ins Netz

Die letzte Chance verpasst